2017 Drukpa Thuksey Rinpoche - Mitfühlendes Handeln in Liebe zu Mensch und Tier

Im Rahmen seiner Europareise hat der buddhistische Würdenträger Drukpa Thuksey Rinpoche auch die Hansestadt Hamburg besucht. Stationen seines Aufenthaltes waren die Tierklinik in Norderstedt, das Wilhelm Gymnasium und das Kinderhospiz Sternenbrücke.

Visite in der Norderstedter Tierklinik: Direkt nach seiner Ankunft in Hamburg stellte der Geschäftsführer und leitende Arzt, Prof. Dr. Nickel, Drukpa Thuksey Rinpoche und seinen Begleitern die beeindruckende Klinik und die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten vor.

Hintergrund des Besuchs von Drukpa Thuksey Rinpoche war der Aufbau eines Hospitals im Live To Rescue-Tierheim im indischen Ladakh. Vor Ort wird besonders dringend medizinisches Know-How von Fachärzten benötigt.

Vielleicht entsteht schon bald eine Brücke der Hilfsbereitschaft von Norderstedt zum Himalaya: Denn in der Klinik gibt es einige Tierärzte, die Projekte in fernen Ländern unterstützen möchten, wie Prof. Dr. Nickel in Aussicht stellte. Über den Besuch berichtete das Hamburger Abendblatt.

Dialog mit Schülern: Glücklich-werden im Einsatz für die Umwelt

Ein freudvoller Empfang wurde Drukpa Thuksey Rinpoche auch im Wilhelm-Gymnasium in Hamburg-Harvestehude bereitet: Schüler winkten bereits aus den Klassenräumen bei der Ankunft von Drukpa Thuksey Rinpoche und überhäuften ihn wenig später mit Fragen.

Zum Auftakt gab es einen Austausch mit der Schulleitung, Herr Dr. Richter und Frau Dr. Hutmacher, über Unterrichtskonzepte in Deutschland und im indischen Ladakh. Dann ging es weiter in die Aula: 80 Schüler und Schülerinnen der 11. Klasse nahmen an einem Dialog mit Drukpa Thuksey Rinpoche teil.

In seiner Einleitung stärkte er jeden Einzelnen in seinem Potential etwas Wertvolles für die Gesellschaft und den Erhalt der Erde beizutragen. Dies sei das Rezept zum glücklich Sein. Auch zeigte er die Interdependenzen in einer globalen Gesellschaft auf und rief in in diesem Sinne zu verantwortlichen Handeln auf.

Der Funke sprang über - das Schülerpublikum stellte viele Fragen und es gab großes Interesse Näheres über Live To Love zu erfahren und die Möglichkeit an der Druk Pema Karpo School in Ladakh als Freiwillige zu arbeiten.

Gemeinsam mit "Vier Pfoten" für den Tierschutz

Im Anschluss traf Drukpa Thuksey Rinpoche den Country Director von Vier Pfoten Deutschland, Rüdiger Jürgensen. In dieser inspirierenden Begegnung stellte er das Live To Rescue Projekt vor, berichtete über das Leiden der Straßenhunde dort - und davon, wie er und sein Team versuchen, den Hunden wieder mehr Lebensfreude zu geben.

Herr Jürgensen beschrieb, in welchen Projekten sich die Tierschutzstiftung Vier Pfoten engagiert und beide tauschten sich über die Einstellungen der Menschen zu Tieren in Not und das Thema Mitgefühl aus.

Das Leben schätzen im Bewusstsein von Vergänglichkeit

Regenbogen über dem Kinderhospiz Sternenbrücke - Drukpa Thuksey Rinpoche wurde von Gründerin Ute Nerge und der Leiterin der Pressesarbeit Christiane Schüddekopf, warmherzig empfangen.

Frau Nerge erzählte Thuksey Rinpoche von der Entstehungsgeschichte des Hauses und ihrer Motivation einen Ort zu gründen, der Familien schwererkrankter Kinder Hilfe und Kraft bei der Pflege geben kann.

Innerhalb kurzer Zeit entwickelte sich ein Dialog von Herz zu Herz in dem Bewusstsein der Vergänglichkeit und den Wert des Lebens.

In dem Austausch wurde auch der Unterschied zwischen den Kulturen deutlich: Während in Ladakh zu einer Familie oft mehr als 15 Personen gehören, die sich um kranke Mitglieder kümmern, sind die Familien im Westen wesentlich kleiner - noch dazu beruflich stark eingebunden. Das heißt Pflege und Versorgung sind auf weniger Schultern verteilt.

Presse:

- Pressemitteilung: S.E. Drukpa Thuksey Rinpoche besucht Hamburg
- Buddhistischer Meister besucht Tierklinik
  (Hamburger Abendblatt, 27.01.2017)
- Henry Schein Animal Health unterstützt Tiere in Not
  (VET-Magazin.de)
- Indische Mönche zu Besuch im Wilhelm-Gymnasium
- Buddhistische Mönche in der Sternenbrücke

Real time web analytics, Heat map tracking

© 2017 Live To Love